keyvisualkeyvisual
Home
Praxisspektrum
MT/MT bei Säuglingen
Skoliosetherapie
Kiefergelenk
Unser Team
Praxisräume
Selbstzahlerangebote
Stellenangebote
MAMI FIT
So finden Sie uns
Kontakt/ Impressum
Datenschutzerklärung
Ganzheitliche Physiotherapie Eva GierthGanzheitliche Physiotherapie Eva Gierth

Manuelle Therapie bei Säuglingen und Kleinkindern 

Durch Geburtstraumen oder einem zu geringen Platzangebot im Mutterleib ( z.B. Mehrlingsgeburten) kann es bereits bei den Kleinsten zu Einschränkungen und Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule kommen. Häufig zeigt sich dies in auffälligem Verhalten. Meist wird dann die Diagnose KISS- Syndrom gestellt ( Kopfgelenk induzierte Symmetriestörung). Wird ein KISS-Syndrom nicht behandelt, entwickelt sich daraus ein KIDD-Syndrom (Kopfgelenk induzierte Dysgnosie und Dyspraxie).

typische Auffälligkeiten:

- Schreibabys

- einseitige Kopfhaltungen, Bevorzugung einer Körperseite

- Störungen oder verlangsamte motorische Entwicklung

- Asymmetrie der beiden Körperhälften

- Schiefhals

- Konzentrationsstörungen

- Aufmerksamkeitsdefizitsstörungen (ADS, ADHS)       

 

  

Meist ist der Gang zum Orthöpäden oder Chiropraktiker unvermeidlich, da Blockaden der Wirbelsäule entfernt werden müssen. Die anschließende Physiotherapie ist jedoch äußerst wichtig, um die Spannungsverhältnisse der Muskulatur zu normalisieren und das Ergebnis dauerhaft  zu festigen.

Die physiotherapeutische Behandlung ist schmerzfrei, allerdings müssen sich die meisten Kinder ersteinmal an die fremde Umgebung und die fremden Hände gewöhnen, was durchaus mit anfänglichen Tränen verbunden sein kann. Aber durch die permanente Anwesenheit der Eltern und der Einbindung von Musik und Spielzeug kommen die Kinder sehr schnell mit der Situation zurecht.

Ganzheitliche Physiotherapie Eva Gierth  |  Eva.Gierth@gmx.de / 0355 / 477 97 97